20. Januar 2020

Seit einer Woche ist die von SectorCon und EDV Beratung Baumgarten entwickelte Lösung in Realbetrieb. Die Zeit zur Realisierung war mit gut 6 Wochen extrem kurz.

Trotzdem ist uns eine attraktive integrierte Plattform gelungen, mit der die Anwender*innen schon nach kurzer Zeit gut zurechtgekommen sind.

Der Schwerpunkt der Anwendung liegt auf der Bearbeitung von Schriftstücken, vorwiegend mit MS Office Programmen sowie Acrobat Reader. Die Anforderung sah vor, dass die Dokumente weiterhin mit dem original Microsoft Office des lokalen PC bearbeitet werden und nicht auf dem Remote-Desktop oder in einer browserbasierten Applikation.
Daher musste mit einer geeigneten Architektur der zuverlässige Transport der Dokumente einzig durch die Browserverbindung erfolgen.

Seit vielen Jahren entwickeln wir JAVA Enterprise Anwendungen, weshalb wir uns für die in diesem Umfeld verfügbaren Komponenten entschieden haben. Neben einem JAVA EE Server (Payara) wird ein JMS-Message Broker (Active MQ Artemis von Apache S.F.) eingesetzt. Dieser verteilt Nachrichten zwischen den Servern und der User-Session asynchron.
Wo immer synchrone Kommunikation erforderlich ist, haben wir über dazu entwickelte REST-Services diese bereitgestellt.


Die Abbildung zeigt nun drei Generationen C16: Retro, Desktop und Browser.

Für die Darstellung des C16-Desktop Clients wurde die Apache Guacamole Software verwendet. Nach kurzer Testphase haben wir uns dazu entschieden, auf Basis der Guacamole -API den Desktop vollständig in eine eigene Webanwendung zu integrieren.

Daher verfügen wir mittlerweile über einige Erfahrung mit Guacamole und seiner API und sind bisher sehr zufrieden mit den Möglichkeiten und der Zuverlässigkeit der Software. Für die Benutzung der API werden wir ein Kochrezept kurzfristig inklusive-Code-Bausteinen in unerem Git-Repository bereitstellen.
Im Rahmen dieses Projektes wird es allerdings nicht dazu kommen, die Plattform von mobilen Endgeräten zu verwenden.

CONZEPT 16 hat für die erforderlichen Anpassungen alle Möglichkeiten bereitgestellt, die SOA-Schnittstelle ist hier das zentrale Element für die Integration in diese komplexe Service-Architektur.